Ode an das 8.Chaos

für Suhs „Chaos Movement“ – eine Nachvertontonung mit Eigenchor!

Wer Details mag:  Die Percussions sind direkt beim Arbeiten an der Skulptur aufgenommen und wurden via Kontakt spielbar gemacht. Die Bässe sind analog (Music Man dirket ins BühnenFX Board – haupsächlich EHX Basssynth, LP Filter und Moog RM). Der Chor ist 4-stimmig gesetzt und 1mal gedoppelt. Der perkussive Synth ist ein alter A1 und wer genau hinhört wird ein kurzes Beatleszitat erkennen. Bitte schön:

 

Veröffentlicht in: Media

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s