KOSTRON & SEIN MANAGER

Elektropunk im Duett. Mit Bandmaschine, viel Krimskrams und Gitarre.

 

FACEBOOK      YOUTUBE

 

Kostron & sein Manager sind Liedermacher und Electropunks. Sie balancieren in Leggings und Anzug über verspielten Witz und mutigen Stumpfsinn. Die Wiener fahren seit 2014 mit ihren Fahrrädern auf Tournee, reimen über Kraut und Rüben, widmen ihrer Supermarktkassiererin Hymnen und interpretieren Francois Villons “Erdbeermund” in ganz neuem Gewand. Seit 2011 lebt Georg Kostron als Bassist, Gitarrist und Wortkünstler in Berlin. Daniel “der Manager” Břen ist Toningenieur in Wien und Träger des erlesensten Retroanzuges jenseits von Überall.

2014 veröffentlichen sie das Album “Blüte des Lebens”, 2016 “Dadapunk” und 2017 die Single “Deutscher Kohl”. Ihre Konzerte spielen sie mit einer alten Bandmaschine anstelle eines Schlagzeuges, mit einem Kinderakkordeon, einer Akustikgitarre und sehr viel Schweiß und Herzblut.  Ihre prominenteren musikalischen Verwandten könnten die E.A.V., Deichkind oder D.A.F. sein.

Georg Kostron: Stimme, Gitarre

Daniel Břen: Management, Tonband, Akkordeon, Sampling, Perkussion und noch viel mehr

 

Foto (c) Klara Geist

Veröffentlichungen

DEUTSCHER KOHL 2017 DADAPUNK 2016 BLÜTE DES LEBENS 2014